Unsere Kindertagesstätte stellt sich vor:

Krippenbereich (1 bis 2 Jahre)
Im Krippenbereich, im Raum unserer Jüngsten, befinden sich vier Bettchen, ein runder Tisch mit sechs Stühlen, ein Spielregal und eine Schrankwand.
Durch den separaten Raum ist das Angebot einer Ruhephase am Vormittag (8 bis 9 Uhr) gegeben.
Ein Spielregal bietet schon hier den Kindern freie Wahl von Spielzeug und Spielmaterial.
Diese werden von Zeit zu Zeit ausgetauscht und neue Spielangebote werden den Kindern unterbreitet.
Auf weiteres Mobiliar wurde verzichtet, um den großen Bewegungsdrang der Kinder Rechnung zu tragen.



Die Übergangsgruppe (2 bis 4 Jahre)
In der Krippenübergangsgruppe ist der Raum in Bereiche unterteilt. Das Liegenregal, die Kuschelecke, die Rollenspielecke mit Kaufladen und die Bauecke sind abgetrennt durch ein Baukastenelement mit obenstehendem Puppenhaus. Die Zeichenwand, das Spielregal und der Materialschrank stehen in der Nähe der zwei Tische. Der Materialschrank ist mit Wort und Bild deutlich an den Schubladen gekennzeichnet. Deren Inhalte stehen den Kindern frei zur Verfügung. Diese werden im Rahmen gemeinsam vereinbarter Regeln genutzt.



Kindergarten – und Hortbereich (4 bis 6 Jahre/ Hort)
Dem Kindergarten- und Hortbereich steht ein großer Raum zur Verfügung. Dieser ist in Bereiche unterteilt
(Kuschelecke, Bauecke, Bastelecke), die Kinder nehmen hier ihre Mahlzeiten ein und am Nachmittag sind die Hortkinder hier untergebracht. Vielerlei Regale und Schubkästen laden zur Selbstbedienung ein, alle Materialien können von allen Kindern genutzt werden. Es werden regelmäßig neue Materialangebote gemacht, gemalte Bilder und u.a. Dinge können im Zimmer ausgestellt werden.



Zum Spielplatz >>>